Männliche C-Jugend,  Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden – HSG Ederbergland 23:13 (11:5)

Männliche C-Jugend

HSG Ahnatal/Calden – HSG Ederbergland 23:13 (11:5)

Erfolgreiches erstes Heimspiel

Beflügelt durch den exzellenten Saisonauftakt bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger, den die Jungs mit 26:10 souverän gewonnen hatten, traten sie am Sonntag, den 22.09.2019, zum ersten Heimspiel in der Sporthalle an der Rasenallee an. Gegner war die HSG Ederbergland. Da Max und Nils nicht dabei sein konnten, hatte sich die Mannschaft mit Max Hermenau aus der D-Jugend verstärkt.
Die Gäste setzten gleich nach 42 Sekunden mit dem 1:0 ein Zeichen, aber die C-Jugend der HSG Ahnatal/Calden spielte diszipliniert und konnte in den nächsten Minuten durch Tore von Justin, Lukas und Leonard eine 3:1 Führung herausarbeiten. In der 7. Minute gab es den ersten Siebenmeter für Ahnatal, den Lukas in gewohnter Manier sicher verwandelte. Anschließend waren die Gäste aus Ederbergland wieder am Zug und verkürzten auf 4:3. Im Anschluss an eine von den Gästen genommene Auszeit zeichneten sich unsere Jungs durch gute Spielzüge und eine disziplinierte Abwehrarbeit aus, was dazu führte, dass Leonard zweimal und Lukas und Lennard jeweils einmal ins gegnerische Netz trafen. Die Gäste konnten in dieser Phase nur einen Treffer landen.
Auch Justin Köhler, der Trainer der HSG Ahnatal/Calden, nahm in der ersten Halbzeit noch eine Auszeit, um die Strategie in Richtung Heimsieg mit seinen Jungs abzusprechen. Das fruchtete offenbar sehr gut, da Ahnatal/Calden vor der zweiten Halbzeit noch zwei Treffer landen konnte. Halbzeitstand war 11:5 für die Heimmannschaft.
Anfang der zweiten Halbzeit gab es einen kurzen Aufreger, da Timo am Kreis gefoult wurde und verletzt vom Platz musste. Infolgedessen kassierte Ederbergland eine 2-Minuten-Strafe und der darauffolgende Siebenmeter wurde von Lukas souverän zum Spielstand von 14:6 verwandelt. Jetzt folgte ein munteres Hin und Her beider Mannschaften auf Augenhöhe, bei dem minütlich Tore auf beiden Seiten fielen. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und zog ihr Spiel durch. Dabei bauten die Jungs ihre verdiente Führung stetig aus. Durch geschickte Akzente der Einläufer von außen und eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang es ihnen, Lücken in die gegnerische Abwehr zu reißen und somit ein Tor nach dem anderen zu werfen. Kurz vor Spielende, nämlich in der 47. Minute, gab es noch einmal einen Siebenmeter für die HSG Ederbergland, der allerdings Dank unserem starken Torhüter Noel abgewehrt wurde. Den Schlusstreffer landete die HSG Ederbergland in der 48. Minute zum Endstand von 23:13. Unsere Jungs wurden für ihre geschlossene Mannschaftsleistung und vor allem auch durch eine disziplinierte Abwehrarbeit, welche durch einige Paraden unseres Torhüters Noel gekrönt wurde, mit dem zweiten Saisonsieg belohnt. Gleichzeitig bedeutet dies die Tabellenführung mit 4:0 Punkten. Topscorer in diesem Spiel waren Lukas mit 8 Treffern, dicht gefolgt von Leonard mit 7 Toren.

Es spielten: Noel Hofmann im Tor (9), Kim Hellmuth (2), Max Hermenau (3), Lennard Sasse (5), Timo Wimmel (6), Tim Schomberg (7), Leonard Sprafke (8), Lukas Rüppel (10), Justin Weyer (14)
Trainer: Justin und Mario Köhler

Bericht: Sandra Guthof 22.09.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.