• HSG Reinhardswald – HSG Ahnatal/Calden I _ 32:29 (13:15)

    14.09.2019 Leider mussten die Männer der 1. Mannschaft im Auftaktspiel bei der HSG Reinhardswald eine knappe Niederlage in Kauf nehmen. Es spielten: Martin Schmidt (TW) 15 Paraden, Marcel Ledderhose (TW) 8 Paraden Daniel Pächer (11/4), Daniel Endtricht (2), Lars Most (6/4), Moritz Ködel, Jan Sommerlade, Dominik Stelter, Kevin Schuldes (6), Kai Sommerlade (2), Domenic Bier (2), Maik Sostmann

  • HSG Ahnatal/Calden – GSV Eintracht Baunatal 36:6 (18:3)

    15.09.2019, Calden Erster Heimspielsieg der männlichen Jugend D gegen Eintracht Baunatal in der Gruppe 1 Von Anfang an machte die heimische Mannschaft klar, wer der Herr in der Caldener Halle ist. Relativ schnell zogen die Jungs aus einer starken Abwehr heraus immer wieder über Gegenstöße davon. Auch im Angriffsspiel waren die Jungs kreativ, so dass es nach 15 Minuten bereits 15:2 stand, und die Mannschaft mit einem beruhigenden Vorsprung von 17:3 in die Halbzeit gehen konnte. In der zweiten Halbzeit zog die Mannschaft keineswegs zurück. Die Balleroberungen in der starken Abwehr wurden konsequent zu erweiterten Gegenstößen umgewandelt, so dass es nach 30 Minuten bereits 24:5 stand und klar war, wer heute als Sieger die Halle…

  • Auftaktspiele männl. Jugend D gegen die HSG Bad Wildungen/Fried./Bergh.

    08.09.2019 Beide Auftaktspiele der männlichen Jugend D in den Gruppen 1 und 4 gegen die HSG Bad Wildungen/Fried./Bergh. gewonnen Der verzögerte Start aufgrund der neuen nuLiga Regeln und Prozesse verhieß zunächst kein gutes Omen. Doch wer konnte am Ende damit rechnen, dass die Spiele, sowohl in Gruppe 1 als auch in Gruppe 4 so gute Ergebnisse bringen sollten. Die Spiele waren streckenweise ausgeglichen, gerade in Gruppe 1 waren beide Mannschaften stark aufgestellt und die Kids gingen mit 8:8 Toren in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit spielten die Jungs saustark, auch dank einer hervorragenden Abwehr. Zwischenzeitlich steht es 14:18 für die HSG Ahnatal/Calden. Kurze Turbulenzen in der Schlussphase, ein verworfener 7-Meter und der Endstand 16:21. 1. Spiel…

  • HSG Fuldatal/Wolfsanger – HSG Ahnatal/Calden ​ 10:26 (5:14)

    Männliche C-Jugend Super Saisoneröffnung mit verdientem Sieg Das erste Spiel der männlichen C-Jugend fand am heutigen Sonntag gegen die HSG Fuldatal/Wolfsanger in Ihringshausen statt. Da Nils und Leonard nicht dabei sein konnten, hatte unsere Mannschaft nur einen Auswechselspieler, während die HSG mit 13 Spielern auflaufen konnte. Das Spiel begann auf Augenhöhe und recht ausgeglichen. In der 2. Minute warf Max am Kreis nach einem schönen Zuspiel das erste Tor, das jedoch recht schnell von den Gegnern mit einem Gegentor quittiert wurde. Ein Siebenmeter für uns folgte in der 3.Minute, der von Lukas sicher in ein Tor verwandelt wurde. Ein erneutes Tor von Max brachte die erste kleine Führung zum 1:3.…

  • JSGwa Baunatal/Böddiger – HSG Ahnatal/Calden 22:21 (11:9)

    JSGwA Baunatal/Böddiger – HSG Ahnatal/Calden 22:21 (11:9) 08.09.2019 Knappe Niederlage zum Saisonauftakt In die neue Saison 2019/2020 starteten die jungen Damen der weibl. Jugend A heute auswärts bei der JSGwA Baunatal/Böddiger. Nach der langen Sommerpause wollte das Team rund um die Coaches Maik Sostmann, Leon Schareina und Nina Schumann heute in des Gegners Halle die ersten Punkte der Saison einfahren. Doch die Nervosität stand diesem Vorhaben entgegen. Zwar konnte unsere HSG zu Beginn der Partie und in den ersten Spielminuten die Chancen noch verwerten und mit 1:4 durch Tore von Paulina Rau, Amelie Attendorn, Denise Egenolf und Johanna Sommerlade eine Führung behaupten, doch die Gastgeberinnen kamen nach und nach besser…

  • Emma Hertha für Handball-Europameisterschaft nominiert

    Emma Hertha steht der bisherige Höhepunkt ihrer noch jungen Handball-Laufbahn bevor. Die 16 jährige Linkshänderin wurde von U17 Bundestrainer Maik Nowak für die Europameisterschaft im slowenischen Celje vom 01.08. bis 11.08. nominiert. Emma hat beim TSV Jahn Calden das Handballspielen gelernt und lebt seit zwei Jahren im Handballinternat der HSG Blomberg-Lippe in Nordrhein Westfalen, wo sie in dieser Saison in der A-Jugend Bundesliga und 3. Liga Damen auf Torejagd geht. Seit einigen Wochen befindet sich die DHB-Auswahl in intensiver Vorbereitung auf das Turnier, mehrere Wochenlehrgänge mit bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag und viele Trainingsspiele wurden absolviert. Dabei konnten die deutschen Talente auch mehrere Testspiele gegen Damenmannschaften der 2. Bundesliga…

  • Zwei Handballerinnen der HSG Ahnatal/Calden mit der Hessenauswahl erfolgreich

    Mit Johanna Striening und Jule Hertha nahmen zwei Spielerinnen der HSG Ahnatal/Calden mit der Hessenauswahl Jahrgang 04 am Ländervergleichsturnier Konrad Zuse Cup in Hoyerswerda teil. Das hessische Team lieferte sehr zufriedenstellende Leistungen ab und belegte nach Spielen gegen die Landesauswahlen von Mecklenburg-Vorpommern, Bayern, Berlin und Sachsen einen guten dritten Platz. Johanna Striening konnte mit acht und Jule Hertha mit 16 Treffern überzeugen, darüber hinaus wurde Jule Hertha als einzige Spielerin Jahrgang 05 ins All-Star Team des Turniers gewählt.

  • Vorberreitung Radtour

    Raus aus der Halle, rauf auf das Rad! Wie viele andere Teams ist auch unsere weibliche B2 in der Saisonvorbereitung. Und Vorbereitung heißt natürlich auch immer: Konditionstraining, Athletiktraining und natürlich Handball, Handball, Handball. Schließlich wird jetzt der Grundstein für die kommende Saison gelegt. Dementsprechend ist es für das Team immer schön, etwas Abwechslung im Trainingsalltag zu haben.  Und diese gab es am vergangenen Wochenende. Trainer Daniel Endtricht und Betreuer Marco Biering baten die Mädels auf das Rad. Mit diesem ging es von Fuldatal-Ihringshausen nach Hann. Münden zum Weserstein und zurück. Gute 40 km betrug die Strecke und mit zwischenzeitlichen Stopps und kleiner Verpflegung wurde diese Aufgabe gemeinsam gemeistert. Auch wenn am Ende der Tour nicht nur…

  • Schneeganscup

    Am  Wochenende 15./16. Juni vertrat die weibliche B2-Jugend die Farben unserer HSG beim diesjährigen traditionsreichen Schneeganscup in Fuldatal-Simmershausen. Gegen die Mannschaften aus Dittershausen, Wilhelmshöhe und Hofgeismar spielte man leider mit nur vier Teams um die Platzierungen. Am Ende standen zwei Niederlagen und ein Sieg zu Buche. Damit auch ein dritter Platz beim diesjährigen Turnier in der Nachbargemeinde. Für das Team war es schon einmal ein kleine Standortbestimmung für die neue erste Saison in der der B-Jugend, wobei natürlich auch der Spaß im Vordergrund stand. Alle Beteiligten samt Interimscoach Olaf Endtricht sowie Maskottchen Nora hatten viel Spaß. Auch Coach Daniel, der beim Trainerlehrgang büffeln musste, war mit der Leistung zufrieden.