Weibliche B-Jugend 1

Emma Hertha für Handball-Europameisterschaft nominiert

Emma Hertha steht der bisherige Höhepunkt ihrer noch jungen Handball-Laufbahn bevor. Die 16 jährige Linkshänderin wurde von U17 Bundestrainer Maik Nowak für die Europameisterschaft im slowenischen Celje vom 01.08. bis 11.08. nominiert. Emma hat beim TSV Jahn Calden das Handballspielen gelernt und lebt seit zwei Jahren im Handballinternat der HSG Blomberg-Lippe in Nordrhein Westfalen, wo sie in dieser Saison in der A-Jugend Bundesliga und 3. Liga Damen auf Torejagd geht. Seit einigen Wochen befindet sich die DHB-Auswahl in intensiver Vorbereitung auf das Turnier, mehrere Wochenlehrgänge mit bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag und viele Trainingsspiele wurden absolviert. Dabei konnten die deutschen Talente auch mehrere Testspiele gegen Damenmannschaften der 2. Bundesliga erfolgreich bestreiten, was eine Einschätzung der Spielstärke der U17 DHB Auswahl ermöglicht.  „Die Vorbereitung war extrem hart, aber nun freue ich mich wahnsinnig auf dieses tolle Ereignis und werde alles geben, um meine Spielanteile erfolgreich zu nutzen“ sagt Emma, die auf den Positionen Rückraum rechts und rechts Außen zum Einsatz kommt. In der Vorrunde startet die deutsche U17 gegen die Niederlande ins Turnier. Weitere Gruppengegner sind Portugal und Dänemark. Die Spiele der deutschen Mannschaft werden im Livestream unter www.dhb.de übertragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.