Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden – GSV Eintracht Baunatal 36:6 (18:3)

15.09.2019, Calden
Erster Heimspielsieg der männlichen Jugend D gegen Eintracht Baunatal in der Gruppe 1
Von Anfang an machte die heimische Mannschaft klar, wer der Herr in der Caldener Halle ist.
Relativ schnell zogen die Jungs aus einer starken Abwehr heraus immer wieder über Gegenstöße davon. Auch im Angriffsspiel waren die Jungs kreativ, so dass es nach 15 Minuten bereits 15:2 stand, und die Mannschaft mit einem beruhigenden Vorsprung von 17:3 in die Halbzeit gehen konnte.
In der zweiten Halbzeit zog die Mannschaft keineswegs zurück. Die Balleroberungen in der starken Abwehr wurden konsequent zu erweiterten Gegenstößen umgewandelt, so dass es nach 30 Minuten bereits 24:5 stand und klar war, wer heute als Sieger die Halle verlassen würde. Den Jungs war der Spaß am Handballspielen anzumerken, so dass alle bis zum Schluss durchzogen
und die Mannschaft mit 36:6 als Gewinner vom Feld ging.
Leider war das Spiel in der Gruppe 4 durch den Gegner aus Medebach verschoben worden, so dass es nur ein Spiel der männlichen D-Jugend zu sehen gab.
Es spielten, trafen und hielten: Bastian Berndt, Jonah Brendel, Heinrich Deichmann, Emil Ebert, Max Hermenau, Tom Hotz, Josua Hund-Göschel, Joshua Köhler, Luca Liebehentze, Jannis Mizelli und Tom Volkhausen
Es coachten: Stefan Hermenau und Ralf Kitlitschko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.