Männermannschaft 1,  Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden I – HSG Zwehren/Kassel I 39:22 (17:13)

 

Kantersieg in Cällischer Halle!
HSG Ahnatal/Calden I – HSG Zwehren/Kassel I 39:22 (17:13)

Die Männer der HSG Ahnatal/Calden traten ohne Domenic Bier, Michael Dietzsch und Marcel Ledderhose gegen die HSG Zwehren/Kassel zum 2. Heimspiel der Saison an.

Der Start in die Partie verlief etwas holprig und die Gäste aus Kassel legten bis zur 9. Minute mit 2:3 und 3:5 leicht vor. Angriff und Abwehr der Wilhelmsthaler war leider noch nicht so stabil wie man es aus den letzten beiden Spielen gewohnt war und die Partie blieb durch Tore von Daniel Pächer, Lars Most und Kai Sommerlade über 4:5, 8:8 und 11:11 ausgeglichen.

Das Spiel nahm weiter an Fahrt auf und der Ball lief immer besser durch die Reihen unserer HSG’ler. Sebastian Stiegel und Möritz Ködel reiten sich in die Torschützen-Liste ein und ein Vorsprung von 3 Toren zum 15:12 konnte in der 26. Minute heraus gespielt werden. Die Abwehr stabilisiert sich zusehends und dank der guten Paraden von Torhüter Martin Schmidt konnte sich unsere HSG mit 17:13 in die Halbzeitpause verabschieden.

Kevin Schuldes, Kai Sommerlade und Daniel Pächer hatten einen guten Start in Halbzeit 2 und bauten den Vorsprung kontinuierlich über ein 18:15, 21:17 und 23:17 weiter aus. Der Knoten war buchstäblich geplatzt und dank des hervorragenden Zusammenspiels von Daniel Pächer auf der Mitte und Kai Sommerlade am Kreis stand dem Vormarsch nichts mehr im Weg.

Die Gäste aus Kassel konnten im Angriff nicht weiter punkten und blieben über mehrere Minuten Torlos und der Vorsprung wuchs und wuchs zum 30:19 in der 51. Minute durch Tore von Maik Sostmann, Moritz Ködel, Lars Most und Kai Sommerlade. In Spielminute 52 und 57 musste der Gegner noch 2 rote Karten in kauf nehmen und hatte den Faden im Spiel vollends verloren. An Ergebniskosmetik auf Seiten des Gegners war nicht mehr zu denken. Daniel Pächer und Moritz Ködel schlossen die Partie gegen die HSG Zwehren/Kassel mit einem 39:22.

Die Männer der HSG Ahnatal/Calden konnten den gestrigen Samstag mit 2 Heimsiegen im Ölkeller bei dem ein oder anderen Bier ausklingen lassen denn auch die 2. Mannschaft gewann mit 25:23 gegen die HSG Fuldatal/Wolfsanger IV.

Am 13.10.2018 um 17:00 Uhr treten die Männer zum erneuten Heimspiel (in der Sporthalle Ahnatal) gegen den SVH Kassel I an.

HSG Ahnatal/Calden I:
Martin Schmidt (TW) 15 Paraden/22 Gegentore
Daniel Pächer (9), Lars Most (9/4), Moritz Ködel (6), Kevin Schuldes (2), Kai Sommerlade (10), Nils Brücker, Moritz Sonntag, Sebastian Stiegel (1), Maik Sostmann (2)

Bericht: Nina Schumann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.