Männliche C-Jugend,  Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden – TSG Wilhelmshöhe​18:22​​(11:13)

Männliche C-Jugend Heimspiel gegen den Tabellenzweiten am 24.11.2019

HSG Ahnatal/Calden – TSG Wilhelmshöhe18:22​​(11:13)

 

Spannendes Spiel der Spitzenreiter

Das ursprünglich für den 14.09.2019 in der Sporthalle in Calden angesetzte Spiel wurde nun am 24.11.2019 in gleicher Halle nachgeholt. Tabellenführer Ahnatal/Calden musste sich nun dem Tabellenzweiten Wilhelmshöhe in heimischer Halle stellen.

Die Mannschaft der HSG Ahnatal/Calden hatte sich mit Jonah Brendel aus der D-Jugend verstärkt.

Die ersten Minuten begannen turbulent und wie erwartet versprach das Spiel knapp und spannend zu werden. Nachdem Max in der zweiten Spielminute für unsere Jungs getroffen hatte, zogen die Gäste nach und nach 11 Spielminuten war Wilhelmshöhe auf 7:4 davongezogen. Anschließend fielen die Tore im Minutentakt und beim Spielstand von 8:9 aus Sicht der Heimmannschaft gab es einen 7m für unsere Jungs, den wir leider nicht verwandeln konnten. Aber 2 Minuten vor Ende der 1. Halbzeit konnte Lukas zum 11:11 ausgleichen. Sofort war der Ehrgeiz, auch der der Fans auf der Tribüne,erneut geweckt und alles schien machbar. Bis zum Halbzeitpfiff gelang es den Gästen aus Wilhelmshöhe jedoch noch zwei Tore zu werfen, so dass es nach der ersten Hälfteschließlich 13:11 für die Gäste stand.

Mit frischem Mut und der Unterstützung der Fans ging es nach der Pause weiter und auf 2 Tore von Wilhelmshöhe folgten direkt als Antwort jeweils ein Tor durch Jonah und Lennard. Mit einem verwandelten 7m gelang Leonard der Anschlusstreffer zum 14:15 aus Sicht der HSG Ahnatal/Calden. Auch Timo und Max konnten ihren Beitrag leisten und versenkten den Ball im gegnerischen Tor. Allerdings zeichnete sich das Spiel der Gäste durch Schnelligkeit, Flexibilität und Cleverness aus, so dass sie immer wieder Lücken in die Abwehr unserer Jungs reißen konnten und damit frei vorm Tor zum Zuge kamen. Trotz guter Arbeit unserer Abwehr und unseres Torhüters Noel konnte die TSG Wilhelmshöhe am Ende den Sieg für sich verbuchen und gewann mit 22:18. Somit hat die HSG Ahnatal/Calden ihren Platz als Tabellenführer erstmals in dieser Saison abgegeben und liegt nun hinter Wilhelmshöhe mit 10:2 Punkten auf Rang zwei. Das war das erste Spiel, was die Jungs verloren haben und sie haben trotz Niederlage erneut eine sehr gute Mannschaftsleistung und Moral gezeigt. Am Sonntag, den 01.12.2019 beginnt die Rückrunde und die Jungs werden gegen die HSG Fuldatal/Wolfsanger wieder alles geben und angreifen, um die Tabellenführung möglichst schnell wieder zurückzuerlangen.

Es spielten: Noel Hofmann im Tor (9), Kim Hellmuth (3), Nils Andernach (4), Jonah Brendel (2), Lennard Sasse (5), Timo Wimmel (6), Tim Schomberg (7), Leonard Sprafke (8), Lukas Rüppel (10), Max Krieger (11)

Tore:​Timo (1), Leonard (1), Jonah (2), Lennard (3), Lukas (4), Max (7)

Trainer: Justin und Mario Köhler

Bericht: Sandra Guthof

25.11.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.