Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden (a.K.) – HSG Twistetal II (a.K.) 28:19 (14:9)

Spielbericht weibliche B2-Jugend, Bezirksliga, 20.10.2019

HSG Ahnatal/Calden (a.K.) – HSG Twistetal II (a.K.)  28:19 (14:9)

 

Sieg im ersten Heimspiel

 

Erstes Heimspiel in der noch jungen Saison für unsere weibliche B2. Trainer Daniel Endtricht musste verletzungsbedingt auf Leonie Metz, Emilia Schneider und Alizeé Rühl verzichten. In diesem Zuge kamen neben Lysanne Fuchs mit Ena Bikic und Maja Hollstein zwei weitere Spielerinnen der B1 ins Team. Und die zwei „Neuzugänge“ fügten sich nahtlos ins Team ein. Das zeigte sich auch auf der Anzeigentafel. Ena erzielte drei Treffer und Maja fünf. Aber auch der Rest der „Stammformation“, die von Beginn an auf der Platte war, überzeugte mit Leistung von Anfang an. Keine Zweifel daran, den Gegner heute in seine Schranken zu weisen, selbstbewusst aufzutreten und das Spiel erfolgreich zu gestalten.  Von Beginn an übernahmen unsere Mädels das Zepter und gingen bis zur achten Spielminute mit 5:1 in Führung. Wieder einmal war es das kompakte Abwehrverhalten, was dem gesamten Spiel seinen Stempel aufdrückte. Auch Lioba Endtricht, die  neue Nummer Eins im Tor zeigte eine klasse Leistung. Trotz einiger bedingter Positionswechsel im Spiel unserer HSG stockte das Angriffsspiel dadurch nicht. Im Gegenteil! Das Team zeigte sich sehr variabel und somit konnte man den Vorsprung zur Halbzeit sogar auf fünf Tore (14:9) ausbauen.

In der zweiten Halbzeit knüpfte das Team nahtlos an die Leistungen des ersten Spielabschnitts an und gab die Führung nicht mehr aus der Hand. Einziges Manko, wenn es nach diesem Ergebnis etwas zu bemängeln gab, waren es nur die drei verwandelten von insgesamt sieben Siebenmetern. Somit ist Coach Daniel nach den ersten zwei Saisonspielen durchaus zufrieden, auch wenn es gerade in der dünn besetzten Liga nicht unbedingt als Standortbestimmung zu sehen ist. „Aber man sieht, dass die Entwicklung der Mannschaft voranschreitet“, so der Trainer zufrieden nach dem Spiel. Hervorzuheben aus der kompakten Mannschaftsleistung ist Lysanne Fuchs, die in diesem Spiel mit 13 Treffern glänzte!

 

Für die HSG spielten:

Laila Raschdorf (2), Sina Reinhardt (1), Anna Suchantke (1), Carolin Pradella, Luisa Klapp, Ena Bikic (3) Lysanne Fuchs (13), Maja Hollstein (5), Nina Biering (3)  und im Tor Lioba Endtricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.