Männliche C-Jugend,  Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden – HSG Fuldatal/Wolfsanger 30:14 (12:4)

Männliche C-Jugend

HSG Ahnatal/Calden – HSG Fuldatal/Wolfsanger 30:14 (12:4)

 

Mit Heimsieg die Tabellenführung wieder zurückerobert

 

Die männliche C-Jugend hatte heute die Mannschaft der HSG Fuldatal/Wolfsanger zur Gast.

Ziel war es, ein ähnlich gutes Ergebnis wie im Hinspiel zu erreichen, wo unsere Jungs in Ihringshausen mit einem Endstand von 10:26 vom Platz gehen konnten. Justin, Nils und Leonard, der sich beim Aufwärmen verletzt hat, konnten krankheitsbedingt nicht mitspielen; großer Dank an Max Hermenau, der noch kurzfristig eingesprungen ist, so dass wir – übrigens genauso wie beim Hinspiel – zumindest einen Auswechselspieler hatten.

Schon von Anfang an zeigte sich, dass unsere Jungs deutlich überlegen waren. Sie fanden schnell ins Spiel und konnten die Schwächen in der Abwehr des Gegners gut ausnutzen. Lennard warf gleich nach einer halben Minute das erste Tor und setzte eine Minute später das zweite nach. Durch eine sehr gute Abwehrarbeit und dank Noel im Tor, der die vereinzelten Torwürfe souverän gehalten hat, kamen die Jungs der gegnerischen Mannschaft nicht zum Torerfolg. Auf unserer Seite folgten dagegen Tore von Lukas, Max K. und Max H., sodass unsere Mannschaft in der 9. Minute schon mit 7:0 führte. Erst dann konnte sich die gegnerische Mannschaft auch ein paar Möglichkeiten erkämpfen und das erste Tor werfen. Zwei weitere Tore von Lukas und ein souverän verwandelter Siebenmeter von Timo brachten die Führung zum 10:1. In den letzten 5 Minuten probierten unsere Jungs noch ein paar neue Spielzüge aus, wobei sowohl Max K. als auch Max H. sich schön freispielten und Tore warfen. Halbzeitstand 12:4 für die HSG Ahnatal/Calden.

In der zweiten Halbzeit konnte Noel, der in der ersten Hälfte des Spiels im Tor ein etwas ruhigeres Spiel erlebte, sich auf dem Feld beweisen, während Kim ab sofort das Tor verteidigte. Gleich in der 26. Minute warf Noel sein erstes Tor in diesem Spiel und setzte in den kommenden Minuten noch weitere nach. Die gegnerische Mannschaft kam mit dem schnelleren Spiel unserer Mannschaft nicht klar, es zeigten sich immer mehr Lücken in der Abwehr, die unsere Jungs konsequent nutzten. Ebenso konnten sie den Gegnern einige Bälle abnehmen und mit Tempogegenstößen Tore erzielen. Clevere Spielzüge und ein Auftreten als Team ermöglichten es, dass alle Spieler unserer Mannschaft weitere Tore erzielten. Kim im Tor hielt mehrere Torwürfe der Gegner und Tim verwandelte zwei Siebenmeter für uns sicher in Tore. So stand es zum Ende der Partie verdient 30:14.

Mit diesem hohen Erfolg und da die HSG Wildungen/Friedr./Bergh. heute Mittag mit 24:23 gegen TSG Wilhelmshöhe gewonnen hat, haben die Jungs der HSG Ahnatal/Calden wieder die Tabellenführung übernommen. Nächsten Sonntag um 16:10 h steht dann in Wilhelmshöhe das mit Spannung erwartete Rückspiel gegen die TSG an.

 

Es spielten:

Noel Hofmann im Tor (7), Kim Hellmuth im Tor, Max Hermenau (3), Lennard Sasse (4), Timo Wimmel (3), Tim Schomberg (2), Lukas Rüppel (8), Max Krieger (3)

Trainer: Justin und Mario Köhler

Bericht: Anja Rüppel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.