Männermannschaft 1,  Spielberichte

HSG Ahnatal/Calden I – HSG Bad Wildungen/F./B. I 36:28 (19:10)

11.11.2018
Arbeitssieg gegen den Tabellenletzten

Die 1. Mannschaft der HSG Ahnatal/Calden I hatte am heutigen Sonntagabend die HSG Bad Wildungen/F./B. I zu Gast in Ahnataler Halle. Coach Hermenau konnte leider für diese Partie nicht auf Marcel Ledderhose, Kai Sommerlade, Maik Sostmann und Moritz Sonntag zurückgreifen.

Nach nur 34 gespielten Sekunden starteten die Wilhelmsthaler mit einem 7 Meter-Tor geworfen von Lars Most in die Partie. Bis Minute 10 blieben die Wildunger mit 4:2 und 6:4 bis auf 2 Tore dran. Durch weitere Tore von Daniel Pächer, Domenic Bier und Sebastian Stiegel setzte man sich mit 8:4 erstmals leicht ab.

Die Abwehrreihe der HSG war hier nicht konsequent genug und gab dem Gegner die Möglichkeit bis Minute 19 wieder auf 10:8 zu verkürzen.
Im Angriff schien der Knoten geplatzt, der Ball lief besser durch die Reihen und Kevin Schuldes, Stefan Hermenau und Michael Dietzsch reiten sich in die Liste der Torschützen ein. Mit 9 Toren in folge setzen sich die HSG’ler bis zur 29. Minute mit 19:9 erstmals deutlich ab.

2 Sekunden vor der Halbzeitpause gelang den Gästen nach 9 torlosen Minuten der 19:10 Halbzeitstand.

Der Start in die 2. Halbzeit verlief nicht wie erhofft. Die Wilhelmsthaler Abwehrreihe arbeitete nicht konsequent und konzentriert genug und ermöglichte es den Gästen sich auf 4 Tore zum 24:20 ran zu kämpfen. Im Angriff fehlte es an der notwendigen Konzentration und somit gestaltete sich der sichere Abschluss schwieriger als nötig.

Die Auszeit in Spielminute 44 zeigte Wirkung und Moritz Ködel, Daniel Pächer und Michael Dietzsch netzten zum 33:24 in Spielminute 55. Das Spiel blieb weiterhin auf gutem Kurs und Endete mit 36:28.

Es bleibt zu sagen, ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss…
In der nächsten Woche steht eine weit schwierigere Partie ins Haus. Es geht mit dem Fan-Bus nach Korbach, den Tabellenzweiten.
Kann die HSG Ahnatal/Calden an den Auswärtssieg der letzten Saison anknüpfen?

An die verletzten Spieler auch von dieser Stelle gute Besserung!

Wer die 1. Mannschaft in Korbach unterstützen möchte kann sich gerne noch anschließen, im Bus sind noch Plätze frei. Bezüglich der Anmeldung schaut auf unserer Facebook-Seite oder unserer Homepage HSG-Ahnatal-Calden.de nach.

HSG Ahnatal/Calden I:
Martin Schmidt (TW) 16 Paraden / 28 GT, Marco Krümmel
Daniel Pächer (7), Michael Dietzsch (2), Lars Most (7/4), Moritz Ködel (7), Kevin Schuldes (1), Stefan Hermenau (6), Domenic Bier (5), Nils Brücker, Sebastian Stiegel (1)

Bericht: Nina Schumann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.