Männliche C-Jugend,  Spielberichte

HSG Fuldatal/Wolfsanger – HSG Ahnatal/Calden ​ 10:26 (5:14)

Männliche C-Jugend

Super Saisoneröffnung mit verdientem Sieg

Das erste Spiel der männlichen C-Jugend fand am heutigen Sonntag gegen die HSG Fuldatal/Wolfsanger in Ihringshausen statt. Da Nils und Leonard nicht dabei sein konnten, hatte unsere Mannschaft nur einen Auswechselspieler, während die HSG mit 13 Spielern auflaufen konnte.

Das Spiel begann auf Augenhöhe und recht ausgeglichen. In der 2. Minute warf Max am Kreis nach einem schönen Zuspiel das erste Tor, das jedoch recht schnell von den Gegnern mit einem Gegentor quittiert wurde. Ein Siebenmeter für uns folgte in der 3.Minute, der von Lukas sicher in ein Tor verwandelt wurde. Ein erneutes Tor von Max brachte die erste kleine Führung zum 1:3. Tore folgten auf beiden Seiten, aber unsere Jungs spielten sicherer und konzentrierter. Lennard und Timo, die sich schön freispielten und Lücken in der gegnerischen Abwehr nutzten, brachten ihre Würfe ins Tor. Dank Noel in unserem Tor, der viele Torwürfe der Gegner souverän abwehren konnte und dank der guten Abwehrarbeit von unseren Jungs, wurden die Gegner sichtbar nervös und konnten keine Torchancen mehr verwerten. Es kam auf der gegnerischen Seite zu einigen Fehlpässen und Unsicherheiten im Spiel. Kim spielte sich von links außen frei und warf in der 13. Minute das Tor zum 5:8, das erste einer Torfolge ohne Gegentreffer, die bis zur Halbzeitpause andauern sollte. In den nächsten gut 12 Minuten konnten Max, Lukas, Timo und Lennard mehrere Torchancen verwerten, so dass die Mannschaft mit einem schönen Treffer von Justin zum 5:14 in die Pause gehen konnte.

Die zweite Halbzeit startete wieder etwas ausgeglichener. Tore fielen auf beiden Seiten, der Vorsprung blieb jedoch unangetastet und konnte sogar noch weiter ausgebaut werden. Mit eingeübten Spielzügen und dank Tim und Kimi, die von ihren Außenpositionen immer wieder Unruhe in die Abwehr der Gegner brachten, konnten weitere Torchancen von Lennard, Kim, Lukas, Timo und Max genutzt werden. Ein erneuter Siebenmeter für unsere Mannschaft wurde von Noel, der hierfür kurz aus dem Tor genommen wurde, souverän verwandelt. Und auch diese Halbzeit wurde mit einem Tor von Justin beendet; Endstand: 10:26.

Es spielten:
Noel Hofmann im Tor (1), Kim Hellmuth (2), Lennard Sasse (3), Timo Wimmel (4), Tim Schomberg, Lukas Rüppel (9), Max Krieger (5), Justin Weyer (2)

Trainer: Justin und Mario Köhler

Bericht: Anja Rüppel
08.09.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.