Spielberichte

Saisonauftakt und verschenkter Punkt in Frankenberg

Spielbericht weibliche C2-Jugend, Bezirksliga, 09.09.2018

HSG Ederbergland – HSG Ahnatal/Calden (a.K.) 19:19 (8:12)

 

Das erste Saisonspiel führte unser weibliches C2-Team nach Frankenberg. Die Mannschaft mit den Neuzugängen Alizeé Rühl und Laila Raschdorf (beide aus der wC1) sowie dem neuen Trainer Daniel Endtricht musste gleich im ersten Saisonspiel ohne Leonie Metz, Sina Reinhardt und Alizeé Rühl auf die Platte. Erfolgreich verstärkt wurde das Team, wie auch schon in der letzten Saison, durch Lysanne Fuchs und Torhüterin Louisa Mausehund (beide wC1).

Nach zögerlichem Anfang und dem ersten Gegentor gingen unsere Mädels durch eine stark aufspielende Laila Raschdorf mit 5:2 in Führung. Und durch weitere Treffer von Lysanne Fuchs und Nina Biering sowie einer tadellosen Torhüter-Leistung von Louisa Mausehund konnte sich das Team von Daniel Endtricht eine respektable 12:8-Führung zur Pause heraus spielen.

Mangelnde Chancenverwertung und Durchsetzungsvermögen, wie noch in der letzten Saison, ließ das Team in der ersten Hälfte gänzlich vermissen. Defensiv passte auch alles und so hoffte man auf eine ebensolche zweite Halbzeit.

Bis zur 45. Minute konnte man auch mit dem Spielverlauf zufrieden sein. Die Mädels hatten das Ergebnis (16:19) zu diesem Zeitpunkt gefestigt. Doch dann passierte das, was man auch schon aus der letzten Saison kannte. Ungenaue Zuspiele und überhastete Abschlüsse sowie etwas Pech führten dazu, dass der Gegner sich ein verdientes Unentschieden in der 48. Minute erkämpfe. Bis zur Schlusssirene verteidigten dann beide Mannschaften mit Mann und Maus so dass er erste Zähler auf das Punktekonto unserer HSG wanderte.

Für die HSG spielten:

Laila Raschdorf (9) Anna Suchantke, Carolin Pradella (3), Luisa Klapp, Lysanne Fuchs (5), Emilia Schneider (1), Nina Biering (1), Lioba Endtricht und im Tor Louisa Mausehund.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.