Spielberichte

Spielbericht w.E-Jugend TV Külte vs. HSG Ahnatal/Calden I 10:23 (30:184)

Bezirksliga - weibliche Jugend E Gr. 1 Saison 2018/2019 Spielbericht

TV Külte vs. HSG Ahnatal/Calden 1 
Endstand 10:23 (30:184)

Zum ersten Auswärtsspiel nach den Herbstferien mussten wir zum TV Külte. Die Anreise erwies sich als erste Herausforderung. Wir fuhren nach dem Google Navi durch die Botanik und mussten aufpassen, die dort nicht eingezäunten Kühe zu überfahren.

Es fehlten uns leider Nientje Rosenthal und Emma Frankiw, aber dafür hatten wir Unterstützung von Maria Kämpfer.

Nach der langen Trainings- und Spielpause hatte sich Trainer Marcus Pilz etwas ausgedacht und bastelte kurzerhand mit Tochter Emma am Morgen des Spieltags die Köpfe seiner Spielerinnen auf die Magnet-Taktiktafel (siehe Foto).

In der Kabine war die Stimmung der Mädels beim Betrachten der Tafel schon am Höhepunkt. Nachdem wir die Aufstellung besprochen und angeschaut hatten, gingen wir auf die Platte. Unser Kampfspruch war wieder einmal so laut, dass es hierfür Applaus von den Rängen gab.

Das erste Tor im Spiel erzielte der Gegner. Danach gab es so gut wie kein Durchkommen mehr. Hier zeigten Emilia durch ihre Schnelligkeit, Marianna durch ihr Stellungsspiel und Emma durch ihren Kampfgeist, dass es für Külte heute sehr schwer werden würde bis zum Tor zu gelangen. Lara erzielte das erste Tor für uns per Sprungwurf. Paula und Maria erhöhen auf 3:1 aus unserer Sicht.

Emma, Antonia und Emilia sorgen für eine komfortable 7:2 Führung. Nach dem wir nun munter durchwechseln konnten, gingen wir mit 12:4 Toren in die Halbzeitpause.

Da wir bisher in der 2. Halbzeit hin und wieder Schwierigkeiten hatten, war die Ansage des Trainers klar. Das machen, was wir am Besten können: Tempo hochhalten und schnell zurücklaufen. Wir wollten unser Tempogegenstoßverhalten verbessern und üben. Über unsere blitzschnellen Außenspielerinnen Emilia und Charlotte passte Torhüterin Jasmin wunderschöne Bälle nach vorne, die in Tore umgemünzt wurden. Über die Stationen 15:5 und 20:9 kann man sagen, dass wir auf jeder Position gefährlich waren und das geforderte Rückzugsverhalten an den Tag legten.

Das nächste Spiel findet in der Sporthalle Rasenallee am 28.10.2018 um 10.00 Uhr gegen die HSG Zwehren statt. Treffpunk ist 09.00Uhr in der Sporthalle Rasenallee.

Für Spannung sollte nun gesorgt sein, da wir mit Zwehren punktgleich sind und letzte Saison einmal gewonnen und einmal verloren hatten.

Es kämpften: Antonia Felber (2), Maria Kämpfer (2), Emma Pilz (4), Charlotte Aufenanger (1), Emilia Raschdorf (8), Marianna Gries (3), Lara Seitz (2), Paula Weith (1), Jasmin Wiegel (Tor), Andreas Felber (Betreuer), Marcus Pilz (Trainer)

Mit sportlichen Gruss
Marcus Pilz

h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.