Männermannschaft 1,  Spielberichte

TuSpo Waldau I – HSG Ahnatal/Calden I 18:32 (10:16)

1. Auswärtssieg!
TuSpo Waldau I – HSG Ahnatal/Calden I 18:32 (10:16)

 

Für das 2. Auswärtsspiel in der neuen Saison reisten die Wilhelmsthaler in die Sporthalle Waldau zum TuSpo Waldau I. Klares Ziel für dieses Spiel die 2 Punkte mit nach Hause nehmen und Tabellenplätze nach oben klettern.

Auf Michael Dietzsch und Marcel Ledderhose musste Stefan Hermenau heute verzichten. Nils Brücker konnte sich erfreulicherweise dem Kader wieder anschließen.

Nach einem Sahnestart und gut ausgespielten Toren von Domenic Bier und Lars Most legten die HSG’ler bis zur 5. Minute mit 0:4 Toren gut vor. Der Ball lief gut durch die Reihen und Kai Sommerlade und Daniel Pächer reiten sich in die Liste der Torschützen ein und man zog bis zur 19. Minute mit 2:6, 4:8 und 5:11 davon.

Die Gastgeber des TuSpo Waldau konnten der stabilen und hervorragend arbeitenden Abwehr nicht viel entgegensetzten. Torhüter Martin Schmidt war in Höchstform und setzte sich in den Köpfen der Gegner fest. Der Vorsprung konnte mit weiteren Toren von Maik Sostmann, Sebastian Stiegel und Moritz Ködel zum 9:15 konstant gehalten werden. Dank der gut stehenden Abwehr und wenigen Fehlern im Angriff ging es mit 10:16 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause behielt die HSG ihre Konzentrierte Spielweise bei und mit gut gewählten Spielzügen und dem 7. Feldspieler wurde durch Tore von Kevin Schuldes, Domenic Bier und Moritz Sonntag der Vorsprung weiter ausgebaut. Durch Fehler in der gegnerischen Abwehr boten sich dem links Außen Domenic Bier einige gute Gelegenheiten zu Tempogegenstößen und die HSG’ler setzten sich bis zur 48. Minute mit 14:25 endgültig ab.

Der Vorsprung von 11 Toren verleitete die HSG’ler nicht dazu an Konzentration und Disziplinen nach zu lassen. Kevin Schuldes und Kai Sommerlade schlossen das Spiel zum 18:32 ab.

Am 06.10. ab 18:00 Uhr begrüßt die HSG Ahnatal/Calden I die Sportfreunde der HSG Zwehren/Kassel I in Caldener Halle.

HSG Ahnatal/Calden I:
Martin Schmidt (TW) 21 Paraden/18 Gegentore
Daniel Pächer (3), Lars Most (6/4), Moritz Ködel (2), Kevin Schuldes (1), Kai Sommerlade (4), Domenic Bier (11), Nils Brücker, Moritz Sonntag (2), Sebastian Stiegel (2), Maik Sostmann (1)

Bericht: Nina Schumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.