Spielberichte

weibl. E HSG Ahnatal/Calden 1 vs. HSG Zwehren Endstand 30:8 (270:16)

HSG Ahnatal/Calden 1 vs. HSG Zwehren
Endstand 30:8 (270:16)

Bezirksliga – weibliche Jugend E Gr. 1 Saison 2018/2019  Spielbericht

Mit einer Stunde mehr Schlaf im Gepäck traten wir am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr zum Heimspiel gegen die HSG Zwehren an. Wir rechneten mit einem Spiel auf Augenhöhe, da Zwehren punktgleich mit uns in der Tabelle stand. Leider fehlte uns heute Lara Seitz, dafür hatten wir Hilfe von unseren beiden Stammaushilfen Maria Kämpfer und Emma Frankiw. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Wir legten gleich los wie die Feuerwehr und ließen hinten nichts anbrennen, so dass wir schnell mit 7:2 Toren in Führung gingen. Emilia, Marianna und Emma P. rührten hinten Beton an, so dass es für Zwehren sehr schwer war bis zum Torabschluss zu gelangen. Dadurch hatte unser Angriff die Möglichkeit immer wieder anzulaufen und so zum Torerfolg zu kommen. Auch eine zwischenzeitlich genommene Auszeit von Zwehren brachte nicht den gewünschten Unterbrechungseffekt des Spielflusses. Bis zur Halbzeit stand es bereits

Im Spiel 6 gegen 6 in der zweiten Halbzeit zeigte Nientje Rosenthal, dass man mit einer Stunde mehr Schlaf Höchstleistungen erbringen kann und netzte sagenhafte 11 Mal. Wir nahmen uns in vor das Tempo hoch zu halten um leichte Tore über die erste und zweite Welle zu erzielen. Mit breitem Grinsen im Gesicht trafen Charlotte, Emilia und Emma P. durch gute Anspiele von Maria und Marianna mehrfach das gegnerische Tor. Eine konstant gute Leistung zeigte auch heute Jasmin im Tor und leitete mehrere Tempogegenstöße ein. Nach dem Abklatschen mit dem Gegner feierten wir mit einer Welle das gewonnene Spiel mit unseren Zuschauern.

Trainer Marcus Pilz hat nun eine Sonderaufgabe für die letzten gewonnenen Spiele zu erfüllen um seine schnellen Mäuse im Training mit einer Belohnung zu überraschen.

Das nächste Spiel findet beim GSV Eintracht Baunatal, Sporthalle Erich-Kästner-Schule, 34255 Baunatal am 03.11.2018 um 11.30 Uhr statt. Treffpunk ist 10.45 Uhr in Baunatal oder 10.15 Uhr an der Sporthalle Rasenallee.

Es freuten sich über viele Tore: Antonia Felber (1), Maria Kämpfer (1), Emma Pilz (5), Charlotte Aufenanger (4), Emilia Raschdorf (4), Marianna Gries (1), Emma Frankiw (1), Nientje Rosenthal (11), Paula Weith (1), Jasmin Wiegel (Tor), Andreas Felber (Betreuer), Marcus Pilz (Trainer)

Mit sportlichen Gruss

Marcus Pilz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.