Weibliche C-Jugend

wJD – Spielbericht 02.12.2018 – HSG Ahnatal/Calden I – HSG Baunatal 31:12 (17:3)

Am 02.12.18 spielten wir gegen die HSG Baunatal, die bis dahin den vorletzten Tabellenplatz belegten. Trotzdem hatten wir uns vorgenommen den Gegner nicht zu unterschätzen und von Beginn an konzentriert zu spielen.

Mit Spielbeginn gelang uns dies sehr gut und nach 7 Minuten führten wir bereits mit 9:1 Toren. Dabei konnten wir gute Spielzüge zeigen und mit einer guten Chancenverwertung glänzen. Gleich mehrere Spielerinnen aus unseren Team konnten sich in die Torjägerliste eintragen. Lediglich die Spielerin mit der Nummer 13 konnte sich mit ihrer starken Körpermasse in den ersten Minuten gegen unsere Abwehr durchsetzen. Unser Coach Hardy wechselte unser Team munter durch, so dass alle Spielerinnen gute Spielanteile erhielten. In die Halbzeitpause ging es mit einem komfortablen 17:3 Vorsprung.

Nach der Halbzeitpause kamen wir in den ersten Minuten nicht ganz so gut ins Spiel, wie in der ersten Halbzeit und die Spielerin mit der Nummer 13 konnte einige Gegentore gegen uns erzielen. Wir ließen uns nicht aus dem Konzept bringen und konnten egal in welcher Aufstellung unseren Vorsprung langsam ausbauen. Heute hatten wir besonderen Spaß und Freude als Team. Mit einer guten Mannschaftsleitung gelang es uns, dass sich alle Spielerinnen, außer unseren beiden Torwärterinnen in die Torjägerliste eintragen konnten und ordentlich Selbstvertrauen mit nach Hause nehmen konnten. Zum Schluss konnten wir die HSG Baunatal mit 31:12 Toren deutlich dominieren.

Unsere Torschützen:

#4 (5), Lea Senger, Alva Goos, Thalia Suchantke, Leni Schuldes (alle 4), Clara Podleschney (3), Elisa Aufenanger, Sarah Lange (2), Leonie Kahl, Joyce Wojtyniak, Svea Kubiak (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.